Solarreinigung

Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage

Ihre Solaranlage unterliegt täglichen Umwelteinflüssen wie Staub, Pollen, Laub, Insekten Vogelkot, Schnee und Regen. Diese Kombination kann sich zu einer hartnäckigen Schmutzschicht auf Ihren Solarmodulen ablagern und vermindert dadurch den Lichteinfall auf Ihre Solarmodule und damit Ihren Stromertrag.

Reinstwasser bindet die Ablagerungen ohne Einsatz von chemischen Zusätzen. Unser Leitungswasser ist für den menschlichen Verzehr geeignet, weil chemische Spurenelemente und Mineralien im Leitungswasser vorhanden sind, die unser Körper zum Leben braucht. Allerdings sind es diese Zusätze, die eine Glasreinigung erschweren, da Rückstände bei der Reinigung Schlieren verursacht, die den Lichteinfall blockieren und damit die Effektivität der Solarzellen vermindern. Nach zwei bis vier Jahren kann je nach Standort Ihre PV-Anlage bis zu 15 % Ertrag verlieren (Quelle: Fachhochschule für Technik und Architektur Burgdorf).

Unser Reinstwasser hingegen wird durch Filterung und Umkehrosmose so aufbereitet, dass keine ungelösten Substanzen und chemischen Elemente (außer H2O) mehr enthalten sind und daher auch keine Rückstände hinterlassen kann. Der Absorptiongrad (Lösen von Fremdstoffen) im Reinstwasser wird erhöht und bindet den Schmutz dadurch leichter. Das Abwasser enthält daher nur die ausgefilterten Substanzen aus dem Leitungswasser plus den Schmutz der Solarflächen. Dieser Schmutz ist natürlichen Ursprungs und wird 100% biologisch abgebaut und darf somit in die Kanalisation geleitet werden.

  • Renate Andreeßen
    Renate Andreeßen Kundenberatung

    Tel.: +49 (0) 4491 / 93 46 153

IHRE VORTEILE

  • Vermeidung von Kalkflecken und sonstigen Wasserrückständen auf Ihrer Anlage
  • Hervorragende Reinigungswirkung des entmineralisierten Wassers
  • schonende Reinigungsmethode, da auf aggressive und umweltschädliche Reinigungsmittel verzichtet werden kann
  • Kein Nachtrocknen der Photovoltaikanlage. Das entmineralisierte Wasser trocknet rückstandslos auf
0 %
Verschmutzung
Einspeisevergütung: 22.639,75€Verlust ohne Reinigung: kein Verlust
0 %
Verschmutzung
Einspeisevergütung: 20.375,78€Verlust ohne Reinigung: -2.263,98 €
0 %
Verschmutzung
Einspeisevergütung: 21.507,76€Verlust ohne Reinigung: -1.131,99 €
0 %
Verschmutzung
Einspeisevergütung: 19.243,79€Verlust ohne Reinigung: -3.395,96 €
Warum reinigen wir?
Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass die natürliche Reinigung der Photovoltaikanlage durch Regen und Schnee ausreicht, führt auf kurz oder lang kein Weg an einer professionellen und gründlichen Reinigung vorbei.

Den Gedankengang der Reinigung von Fensterscheiben oder auch Wintergärten kann auf die Reinigung von Solaranlagen übertragen werden, denn auch hier machen sich Verschmutzungen durch Pollen, Regenwasser und Staub nach kurzer Zeit bemerkbar und trüben die Sicht erheblich. Ebenso wird Ihre Photovoltaikanlage durch Ruß, Blütenstaub, Fahrzeugabgase etc. verschmutzt. Hat sich diese Verschmutzung erst einmal auf Ihrer PV-Anlage festgesetzt, kann es bei der Trübung der Oberfläche zu Ertragsverlusten von bis zu 15% kommen.

Untersuchungen des haben ergeben, dass sich bereits nach dem zweiten Jahr an den Rahmen Moose und Flechten bilden, die den Wirkungsgrad Ihrer PV-Anlage kontinuierlich verschlechtern und erhebliche Schäden anrichten. Diese sogenannten Pionierpflanzen (Moose und Flechten) führen zu einer weiteren Entwicklung des Verschmutzungsstreifens.

Wird Ihre Photovoltaikanlage nicht rechtzeitig gereinigt, können die hierdurch entstandenen Schäden nach einigen Jahren nur mit erheblichem Mehraufwand behoben werden. Um dauerhaft den größtmöglichen Stromertrag zu erzielen, sollten Sie Ihre PV-Anlage regelmäßig reinigen lassen. Durch die wirkungsvolle und schonende Reinigung Ihrer Anlage erlangen Sie wieder volle Leistungsfähigkeit und erzielen somit dauerhaft die gewünschten Ergebnisse.

Vollbildaufnahme der Fahrzeugflotte mt LKWs, Sprintern und PKWs der SAN-Solarsysteme GmbH
Teamfoto des Reinigungsteams eins der SAN-Solarsysteme im Vollbildformat
Teamfoto des zweiten Reinigungsteams der SAN-Solarsysteme im Vollbildformat
Wie reinigen wir?

Für eine effiziente, schonende und 100% ökologische Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage, verwenden wir bei unserem Reinigungsverfahren ausschließlich entmaterialisiertes Wasser.

Bei entmineralisiertem Wasser handelt es sich um entsalztes Wasser, welches im Gegensatz zu herkömmlichem Leitungswasser keine Fremdstoffe wie Kalk, Chlor oder Magnesium enthält. So werden Kalkflecken, Schlieren oder sonstige Wasserrückstände, die den Ertrag Ihrer Anlage mindern könnten, vermieden. Gleichzeitig hat das entmineralisierte Wasser ausgezeichnete Reinigungseigenschaften, so dass wir auf chemische Reinigungsmittel verzichten können.

Entmineralisiertes Wasser wird durch das sogenannte Ionenaustauschverfahren gewonnen. Mineralien im Wasser können auf diese Weise gelöst und entfernt werden, sodass wir zu 99,9% reines Wasser für die schonende Reinigung Ihrer Solaranlage gewinnen können. Die Entmineralisierung übernehmen selbstverständlich wir für Sie. Sie stellen und lediglich das Wasser zur Verfügung

Vorteile der Reinigung mit entmineralisiertem Wasser

  • Entfernung von lichtfilternden Verschmutzungen
  • Erkennung von Schäden, um Garantien in Anspruch nehmen zu können
  • Verlängerung der Lebensdauer der Solaranlage
  • Reinigungskosten amortisieren sich schnell durch höhere Erträge
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Erfüllung der Sorgfaltspflicht gegenüber der Versicherung

Fragen und Antworten

Aktuelle Fragen und Antworten rund um die Reinigung von Photovoltaikanlagen.

Die Reinigung von Photovoltaik-Anlagen scheint auf den ersten Blick eine einfach Leistung zu sein, wie in jedem Handwerk sollten Sie auch hier auf ausgebildete und erfahrene Unternehmen zurückgreifen.

Lohnt sich eine Solarreinigung trotz guter Werte?

Es gibt Photovoltaikanlagen, die auch nach Jahren der Inbetriebnahme keine extreme Verschmutzung aufweisen.

Die Mehrheit der PV-Module benötigen jedoch nach 3-4 Jahren eine Erstreinigung, um Schäden zu vermeiden. Werden die PV-Anlage nicht greinigt, steigt das Risiko von Flechten, Moosen und Glaskorrosionen an den Modulen.

Häufig sehen die Solaranlagen vom Boden aus noch „sauber“ aus. Der Verschmutzungsgrad lässt sich allerdings über eine einfache „Putzprobe“ feststellen.

Bei ernsthaften Interesse an der Reinigung von Solaranlagen, bieten wir unseren Kunden auch eine kostenlose Begehung vor Ort an.

Durch die zunehmende Sonneneinstrahlung der letzten Jahre, kommt es zu immer noch „guten“ Einstrahlungswerten der Photovoltaikanlagen. Eine Photovoltaikreinigung steigert die Erträge, reduziert die Risiken von Modulschäden und verlängert die Nutzungsdauer Ihrer Solaranlage.

Mein Elektriker rät von einer Reinigung aufgrund des Selbstreinigungseffektes ab.

Anlagenerrichter sind häufig noch der Meinung, dass PV-Anlagen einen Selbstreinigungseffekt haben und eine Reinigung durch ein Fachunternehmen nicht notwendig ist.

Fallstudien über eine Phtovoltaikreinigung haben dieses jedoch widerlegt und dargestellt, wie wichtig eine Reinigung zur Werterhaltung der Solaranlage ist.

Einige unser Kunden berichten von Elektrikern, die von einer Reinigung der PV-Anlage abraten. Eine reine Auswertung der Ertragszahlen, sollte jedoch nicht das einzige Kriterium sein, eine Reinigung durchzuführen.

Werden bei der Reinigung die PV-Module betreten?

Unsere erfahrenen Mitarbeiter betreten die Modulfläche grundsätzlich NICHT!

Oft hören wir von unseren Kunden, dass Reinigungsunternehmen in der Vergangenheit auf den Modulen ihrer PV-Anlage herumgelaufen sind. Um Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage auszuschließen, wird die gesamte Modulfläche von uns nicht betreten, weder der Rahmen, noch die Schrauben.

Die Reinigung erfolgt deshalb von einer Arbeitsbühne aus oder mit ausziehbaren Teleskopstangen.

Meine PV-Anlage weist Moose und Flechten auf, wie soll ich verfahren?

Sollten Sie bereits einen Flechtenbefall haben, ist eine Entfernung der Moose aufwändig. Befallene PV-Module können nicht vollständig durch eine einmalige Reinigung entfernt werden.

Aus diesem Grund sollte mit einer Erstreinigung der Solaranlage nicht zu lange gewartet werden. Durch die Hinauszägerung einer Reinigung wird die Nutzungsdauer Ihrer Photovoltaikanlage gefährdet und ist um ein vielfaches teurer, als die Preise einer Solarreinigung.

Bieten Sie auch die Wartung von PV-Anlagen an?

In unserem Angebot ist eine kostenlose Sichtprüfung Ihrer PV-Anlage inbegriffen. Unsere Mitarbeiter überprüfen vor und während der Reingiungsarbeiten Auffälligkeiten an Ihrer Solaranlage.

Sollten Schäden entdeckt werden, erhalten Sie eine Fotodokumentation, welche Sie an Ihr Serviceunternehmen weitergeben oder von uns beheben lassen können. Unsere langjährige Erfahrung als Solarunternehmen mit den Bereichen Projektbau, Großhandel und der Solarreinigung sind Sie bei uns in den besten Händen.

Was sind DGUV-3 Prüfungen und führen Sie diese auch durch?

DGUV Prüfung
Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf Ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden. Sie fördern mit den BGV-A3 (DGUV-V3) Prüfungen die Sicherheit Ihres Unternehmens und Ihrer Arbeitnehmer und sichern sich die Gewährleistungen Ihrer Versicherung im Schadensfall.

DGUV-V3 Prüfungen dienen der Prävention

  • Regelmäßige DGUV-V3 Prüfungen helfen Mängel vorzeitig zu erkennen
  • Regelmäßige DGUV-V3 Prüfungen verringern Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und Verletzungen.
  • Regelmäßige DGUV-V3 Prüfungen reduzieren mögliche Ausfälle oder Produktionsstillstände.
  • Regelmäßige DGUV-V3 Prüfungen senken den Energieverbrauch.

Gemäß dem Arbeitsschutzgesetz, der Arbeitsstättenverordnung und der DGUV Vorschrift 3 (bisher BGV A3) i. V. mit DGUV Vorschrift 3 DA (bisher BGV A3 DA), haben Unternehmer (Arbeitgeber) elektrische Einrichtungen wie z. B. PV-Anlagen in einem ordnungsgemäßen, sicheren Zustand zu halten.

Unterlassung ist Straftat
Die Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf Grundlage der BetrSichV, TRBS und DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) ist Pflicht. Das Unterlassen der Prüfungen zur Unfallverhütung ist eine Straftat (§ 26 BetrSichV).

Versicherungsschutz aufrechterhalten
Kommt es in einem Unternehmen zu einem Unfall mit einem elektrischen Betriebsmittel oder an einer Anlage, verlangt die Versicherung den Nachweis der Prüfung. Das Unterlassen der Prüfung führt zu höheren Versicherungsbeiträgen. Viele Versicherungen bieten Preisvorteile bei Vorlage der Dokumentation der elektrischen Anlagen- und Betriebsmittelprüfung nach DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3).

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne und senden einen unserer Elektriker zur Prüfung zu Ihnen. Rufen Sie uns einfach an

Auszug unserer Standorte in der Photovoltaikreinigung

Photovoltaikreinigung – SAN Solarsysteme GmbH

  • Alfhausen
  • Ankum
  • Apen
  • Bad Zwischenahn
  • Badbergen
  • Bakum
  • Barßen
  • Bersenbrück
  • Bippen
  • Borken
  • Bösel
  • Bremen
  • Cappeln
  • Celle
  • Cloppenburg
  • Delmenhorst
  • Eggermühlen
  • Emden
  • Emstek
  • Essen/Oldenburg
  • Garrel
  • Fürstenau
  • Ganderkesee
  • Herzlake
  • Hinte
  • Ihlow
  • Jever
  • Krummhörn
  • Hilkenrook
  • Lastrup
  • Löningen
  • Lorup
  • Lünne
  • Menslage
  • Moormerland
  • Nortrup
  • Oldenburg
  • Papenburg
  • Peheim
  • Quakenbrück
  • Rastdorf
  • Rastede
  • Rothenburg
  • Saterland
  • Werlte
  • Westerstede
  • Westoverledingen
  • Wiefelstede
  • Dwerg
  • Edewecht

Jetzt ein kostenfreies Angebot anfordern